Pikantes

Erdnuss-Tofuschnitzel

In meinem neuen GU-Kochbuch Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche sind viele leckere Rezepte aber die Erdnuss-Tofuscheiben sprachen mich sofort an. Probiert’s doch einfach mal aus – echt genial!

Erdnuss-Tofuschnitzel

Erdnuss Tofuschnitzel mit gebratenem Reis und Gurkensalat
Zutaten
Panierter Tofu
  • 250 g Tofu geräuchert oder normal
  • 1 EL süß-scharfe Chilisauce
  • 120 g gesalzene geröstete Erdnüsse
  • 1 Ei
  • 2-3 EL Mehl
  • 6 EL neutrales Öl
Reis
  • 150 g Basmatireis idealerweise vom Vortag
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
Gurkensalat (Eigenkreation da der Chili-Gurkensalat aus dem Buch zu scharf für meine Kinder ist)
  • 1 Gurke
  • 2-3 EL gehackte Erdnüsse
  • 2 EL helle Sojasauce
Anleitungen
  1. Reis nach Anleitung zubereiten. In der Zwischenzeit die Gurke in dünne Scheiben schneiden oder hacheln. Gehäckte Erdnüsse und helle Sojasauce unterrühren. Somit wäre der Salat schon fertig.
  2. Den Tofu in Scheiben schneiden, leicht salzen und mit der Chilisauce bestreichen. Die Erdnüsse im Blitzhacker zerkleinern und auf eine Teller geben. Das Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Die Tofuscheiben mit Mehl bestäuben, im Ei wenden und mit Erdnüssen panieren.
  3. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuscheiben darin goldbraun braten.
  4. Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch in der Pfanne mit 1 EL Öl, der Sojasauce und dem Zucker aufkochen. Den Reis hinzufügen und ca. 1min anbraten.
  5. Die Tofuscheiben mit dem gebratenem Reis und dem Gurkensalat servieren.