Allgemeines, Pikantes

Poizza – die Polenta-Pizza

Pizza mal anders – das ist die Polenta-Pizza. Schmeck super und hat nur einen kleinen Nachteil: sie ist nicht so stabil wie die „normale“ Pizza und somit nicht wirklich mit der Hand zu essen. Dafür geht’s auch schneller und die Burschen waren begeistert.

Die Poizza - aka Polenta-Pizza

Die Poizza – aka Polenta-Pizza

Polenta-Pizza
Zutaten
  • 750 ml Wasser
  • 250 Polenta
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Gemüsebrühe
Belag (je nach Wunsch)
  • 1 Dose Tomatenwürfel
  • geriebener Mozzarella
  • ein frischer Mozzarella
  • Tomaten
  • Champignons
Anleitungen
  1. Wasser zum Kochen bringen. Gemüsebrühe und Butter hinzufügen und den Maisgrieß einrühren. Kurz aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen und rund 15 min nachquellen lassen.
  2. Backrohr auf 200° C vorheizen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Polenta ca. 1cm dick ausrollen/flachdrücken.
  4. Die Polenta-Pizza wie eine normale Pizza belegen. Also zuerst Tomatensauce, dann Käse und schließlich die gewünschten Zutaten. Ich habe heute eine Tomaten-Champignon-Poizza mit frischen Mozzarellastücken gemacht.
  5. Die Polenta-Pizza ca 25 min im Backrohr überbacken bis der Käse schön braun ist.
  6. Mit einem guten Salat servieren.