Kochbücher

Anzeige | Das Rezensionsexemplar wurde mir dankeswerterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt

rose, schwein & feigenblatt

Der Grundansatz vom Buch rose, schwein & feigenblatt klingt echt spannend. Man nehme 12 ungewöhnliche Zutaten und kreiert damit neue, ausgefallene Rezepte.

Das Titelbild vom rose, schwein & feigenblatt

Das grossformatige Buch kommt dann optisch auch wunderschön daher, aber … leider finden sich sehr wenig vegetarische Rezept. Einiges Süßes, ein paar Suppen und Salate und sonst  vor allem Fisch und Fleischrezepte.

Chipotlehonig und -zucker – klingt spannend!

Dabei wären die 12 Zutaten echt spannend, wie die Rezepte zeigen:

  1. Holunderblüten für eine Chicoree-Apfel-Suppe
  2. Maiswipfel für ein Tiramisu
  3. Feigenblatt für ein Ricottatörtchen mit gerösteten Tomaten
  4. Liebstöckl für eine Salzigen Liebstöcklkuchen
  5. Heidelbeernknödel im Heu
  6. Frischer Ziegenkäse mit Fenchelblüten und Ingwerbirne
  7. Rosenpfirsiche
  8. Halvas mit Safran und Orangen
  9. Karotten mit Passionsfrucht und Mohn
  10. Schlosserbuben mit Chipotlezucker
  11. Fenchelsalat mit Yuzugleee
  12. Kohlrabisuppe mit Tapioka und Holunderblüten

Ich kann das Buch somit jedem Nicht-Vegetarier echt empfehlen. – super schön präsentiert und auch ungewöhnliche Kochabenteuer. Vegetarier sollten sich aber lieber nach einem anderen Kochbuch umsehen.

Margot Van Assche,  Maryam Yeganehfar (Fotografin)
Rose, Schwein & Feigenblatt
12 ungewöhnliche Zutaten – 100 ausgefallene Rezepte

272 Seiten, durchgehend farbig bebildert
Format 24 x 29,7 cm
Preis € 39,00
ISBN 978-3-7025-0841-8

Das Rezensionsexemplar wurde mir dankeswerterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt | Anzeige

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.