Allgemeines, Süße Verführungen

Backrohr-Krapfen

Ich liebe Krapfen aber sie selber im Fett rausfritieren … No Way! So dachte ich mir, daß es doch auch im Backrohr gehen müsste. Nach ein bisserl Netzrecherche hab ich aus mehreren Varianten meine ideale Variante gefunden.
backrohrkrapfen_4

Ich hab noch nie so leckere Krapfen gegessenMein Sohn Nino

Backrohr-Krapfen

Die Teigstücke und ein Krapfen mit Marillenmarmeladenkleks

 

Backrohr-Krapfen

Den Backrohr-Krapfen zusammendrücken und umgedreht auf das Backblech

Backrohr-Krapfen

Die Backrohr-Krapfen gehen nochmal im Rohr und verdoppeln sich dadurch

Backrohr-Krapfen
Zutaten
  • 1/2 Würfel Germ
  • ca 25 ml lauwarmes Wasser
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Ei bei mir natürlich ein Bioei
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 1 Schuss neutrales Öl
  • 15 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • Nutella mit Kokosflocken Marmelade oder Kokoscreme zum Füllen
Anleitungen
  1. Germ im Wasser auflösen.
  2. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und 5 min kneten.
  3. Teig für ca. 1 Stunde gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.
  4. Teig kurz zusammenkneten und in 12 Stücke teilen. Jedes Stück zu einem dünnen Teigfladen drücken, einen Kleks Fülle reingeben und zusammendrücken. (wie auf den Fotos zu sehen ist)
  5. Krapfen umdrehen und auf das Blech geben und nochmal 30 Minuten gehen lassen - super geht's im Backrohr, welches kurz auf 50° erhitzt wurde.
  6. Backrohr auf 160°C erhitzen und die Krapfen 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Mit Staubzucker bestäuben und lauwarm genießen!

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.