Allgemeines, Kochbücher
Schreibe einen Kommentar

Anzeige | Das Rezensionsexemplar wurde mir dankeswerterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt

Die jüdische Küche

Das ist mal ein dickes Kochbuch – über 380 Seiten warten im Buch Die jüdische Küche darauf, entdeckt, gelesen und nachgekocht zu werden.

Das Titelbild vom Buch "Die jüdische Küche"

Das Titelbild vom Buch „Die jüdische Küche“

Das Buch nimmt einen dabei auf eine (Zeit)Reise durch die verschiedenen Einflüsse und Regionen der jüdischen Küche mit. Ob polnisch inspirierte Pirogi, die Streetfoods von New York oder die Klassiker wie Hummus.  Neben aktuellen Fotos werden dabei auch alte schwarz-weiß Fotos verwendet um das Alte und das Neue zu zeigen – sehr sehr schön.

Die Rezepte spannen dabei einen Bogen über folgende Bereiche:

  • Gewürze, Eingelegtes & Würzmittel mit Russischen Malossols, , Harissa oder eingelegtem Gemüse
  • Piroschki, der Kartottensalat mit Kreuzkümmel oder Banatages (Kartoffelkroketten) warten bei den Vorspeisen auf einen
  • Bei den Hauptgerichte muss man als Vegetarier gut kreativ werden, da hier der Fisch-/Fleischanteil hoch ist.
  • Die Beilagen sind dann wieder spannender – Latkes (fritierte Gemüsepuffer)  in jeder Form, Majadra und Kascha sind nur ein paar der neu zu entdeckenden Sachen
  • Suppen zaubert einen spannenden Bogen: von einer Tom Kha Gai über Borschtsch bis zur Harira reicht da die Vielfalt
  • Street Food & New Yorkers Delis bringt einen natürlich Falafel und Sabich näher. Aber auch Neues wie die Knisches.
  • Brot & Backwaren – von Pita bis zur geflochtenen Kugel reicht hier die Vielfalt.
  • Desserts – ich sag nur: Strudel, Cheesecake, Blintzen und der Schokoladen-Babka! Nicht zu vergessen Honigzigarren (oder sollte man Marzipanzigarren sagen 😉 )

Für einige spezielle Zubereitungen wir die geflochtene Kugel oder die Honigzigarren gibt es noch Schritt-für-Schritt Fotoanleitungen.

 
Insgesamt ein sehr schönes Buch für Liebhaber die jüdisch/orientalischen Küche.

Natürlich haben wir auch ein Rezept ausprobiert. Nino hat sich die Pierogi mit Kartoffel-Sauerkraut Fülle ausgesucht und schon ging es rund in der Küche.

Annabelle Schachmes
Die jüdische Küche
Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-517-09521-9

Das Rezensionsexemplar wurde mir dankeswerterweise vom Verlag zur Verfügung gestellt | Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.