Allgemeines, Pikantes
Schreibe einen Kommentar

Flammkuchen Dreierlei

Vor kurzem redete ich mit einer Freundin und sie erwähnte, daß sie am Abend einen Flammkuchen machen wollte. Da kam mir der Gedanke, ruhig auch mal einen zu probieren.

Flammkuchen klassisch mit Zwiebel und Creme Fraiche

Flammkuchen klassisch mit Zwiebel und Creme Fraiche

 Neben der klassischen Zwiebelvariante (aber natürlich ohne Speck)  habe ich eine italienische Pizza-Bianco Variante zum Flammkuchenbelag umgemünzt.

Flammkuchen Duett - links die Zwiebel-Barbeque Sauce Variante und rechts mit Scamorza affumicaata und Ruccola

Flammkuchen Duett – links die Zwiebel-Barbeque Sauce Variante und rechts mit Scamorza affumicaata und Ruccola

Und  noch ein Tipp: wer zufällig in Udine ist – im Restaurant Al Gelso gibt’s super duper Pizzen. Laut Nino die beste Pizza die er gegessen hat.

Flammkuchen

Write a review
Print

Zutaten

  1. 500 g Mehl
  2. 1 Packerl Trockengerm (Hefe)
  3. 1 TL Sauerteigextrakt
  4. ca. 250 ml Wasser

Für den Belag

  1. 3 rote Zwiebel
  2. 400 g Creme fraiche
  3. Kräutersalz
  4. Pfeffer
  5. Barbeque-Sauce
  6. Scamorza affumicata
  7. Ruccola

Schritte

  1. Mehl, Germ und Sauerteigextrakt verrühren. Wasser hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für 1h ruhen lassen.
  2. Zwiebel schälen, halbieren und in Halbringe schneiden. In einer Pfanne 3-4min anbraten und dann abkühlen lassen.
  3. Die erkalteten Zwiebelringe mit der Creme fraiche mischen und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Backrohr auf 250°C Umluft vorheizen.
  5. Den Teig halbieren und jeden Teil auf einem Backblech ausrollen.
  6. Den ersten Flammkuchen mit der Zwiebelmischung bestreichen. Die restliche Mischung mit der Barbeque-Sauce würzen und auf einen Teil des 2. Flammkuchens verteilen. Den letzten Teil des Flammkuchens mit dem geriebenen Scamorza affumicata bestreuen.
  7. In rund 10 min backen, den Käseteil mit frischem Ruccola bestreuen und gleich servieren.
Aloi! Alles was lecker ist! https://www.aloi.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.