Allgemeines, Gebackenes
Schreibe einen Kommentar

Französisches Baguette

Heute war wieder mal Backzeit und ich habe mich endlich mal an selbstgemachte, französische Baguette gewagt.

Baguette

Baguette

Das Geheimnis ist das vorsichtige Auseinanderziehen und Zusammenlegen und die insgesamt rund 2 Stunden Ruhezeit. Die Tipps dazu hab ich aus dem Französisch Backen Kochbuch.

Französische Baguette

Write a review
Print

Zutaten

  1. 500 g Mehl (Type 550)
  2. 12 g Salz
  3. 1 Würfel frischer Germ (=Hefe)
  4. 320 ml lauwarmes Wasser
  5. Mehl zum Bestäuben

Schritte

  1. Mehl mit dem Salz in einer großen Schüssel mischen. Den Germ im Wasser auflösen, hinzufügen und in 2-3 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Teig vorsichtig mit den Händen in ein Viereck ziehen.Dann jede Seite zur Mitte hin leicht überlappend einklappen. Teig umdrehen und wieder 20 Minuten ruhen lassen. Den Vorgang 3 mal wiederholen.
  3. Nach der letzten Ruhephase den Teil in 3 Teile schneiden. Jeden Teil zu einem länglichen Rechteck ziehen. Quer vor einem hinlegen und ein Drittel einklappen und leicht verknoten. Die andere Seite auch einklappen und verknoten. Baguette leicht in Form rollen und auf ein bemehltes Backblech geben. Nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  4. Backrohr auf 200°C vorheizen.
  5. Baguettes schräg einschneiden. Ein tiefes Backblech mit 500 ml Wasser füllen und auf die unterste Schiene geben. Die Brote in 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
Aloi! Alles was lecker ist! https://www.aloi.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.