Allgemeines, Süße Verführungen

Cantuccini mit Mandeln und Zimt

Seit langem rede ich davon, endlich mal Cantuccini selber zu probieren. Heute war es dann endlich soweit und ich machte Cantuccini mit Mandeln und Zimt.

Die Cantuccini mit Mandeln und Zimt - direkt zum Verzehr

Die Cantuccini mit Mandeln und Zimt – direkt zum Verzehr

Bereit für den finalen Backvorgang

Bereit für den finalen Backvorgang

Den Ausschlag dazu gab das wunderschöne Rom-Kochbuch und das Ergebnis ist einfach nur lecker. Cantuccini werd ich jetzt sicher öfters mal machen und dann mit den Zutaten ein bisserl experimentieren. Kakao, Kokosflocken, Kaffee, Marzipan fallen mir auf die schnelle für weitere Versuche ein.

Cantuccini mit Mandeln und Zimt
Zutaten
  • 340 g ganze Mandeln
  • 350 g Weizenmehl
  • 310 g Zucker
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1,5 EL gemahlener Zimt
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 große Eier
  • 2 Eigelb
  • 2 TL Vanileextrakt
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 EL Milch
Anleitungen
  1. Backrohr auf 180° C vorheizen. Die Mandeln auf dem Backblech verteilen und 10 Minuten rösten. Anschließend vom Blech entfernen und zum Abkühlen auf ein Teller legen.
  2. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Salz, Zimt und Backpulver mischen. In einer anderen Schüssel Eier, Eigelb, Vanilleextrakt und Zitronenschale verrühren.
  3. Die abgekühlten Mandeln zum Mehlgemisch geben und umrühren. Eiermasse hinzufügen und mit dem Löffel zu einem klebrigem Teig mischen.
  4. Den Teig in 2 Hälften teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche je eine Rolle von ca. 3 cm machen. Die Rollen auf das Backblech legen und auf rund 2 cm flachdrücken. Achtung: genügend Abstand zwischen den Rollen lassen - die gehen auf! Mit der Milch bepinseln.
  5. Die Teigrollen 30 min backen, dann aus dem Ofem nehmen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Diese auf dem Backblech verteilen und nochmal 15 min backen, bis der Teig auf Fingerdruck nicht mehr nachgibt.
  6. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Cantuccini halten (theoretisch) rund 10 Tage ... aber gerade jetzt bei dem Wetter gehen sie mit einem Glas Glühwein schnell weg 😉

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.