Allgemeines, Süße Verführungen

Kunafeh

Als ich seit langem wieder einmal in Wien war, genoß ich am Naschmarkt im Restaurant Neni eine geniale Nachspeise namens Kunafeh. Als ich dann im neuen Kochbuch Hayas Küche das Rezept dazu fand, war klar das ich es selbst zubereiten muss.

Kunafeh mit einem Kleks Vanilleeis

Kunafeh mit einem Kleks Vanilleeis

Lasst euch von den Zutaten nicht abschrecken – Kunafeh ist ein (süßes bis sehr süßes) Dessert, trotz Mozzarella und ich werde sie sicher öfter machen. Außerdem muss ich mal schauen was man aus den Kadaifi noch so alles machen kann …. Die Kadaifi (oder auch Engelshaar genannt) bekommt ihr in jedem türkischen Geschäft.

Kunafeh
Zutaten
Für das Zuckerwasser
  • 250 g Zucker
  • 375 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
  • 2 Kardamonkapseln
  • 1 Sternanis
Für das Kadaifi
  • 250 g Kadaifi Engelshaar
  • 150 g geschmolzene Butter
  • 300 g Mozzarella
  • 200 g Mascarpone
  • Salz
Zusätzlich
  • rundes dichtes Tortenblech (sonst rinnt die Butter durch)
  • geschmolzene Butter um die Form einzufetten
  • 50 g geröstete Pistazien
  • Joghurteis oder Vanilleeis
Anleitungen
  1. Alle Zutaten für das Zuckerwasser in einem Topf geben und zugedeckt 30 min kochen lassen bis der Sirup zähflüssig ist.
  2. Kadaifi mit der geschmolzenen Butter übergießen und gut durchmischen.
  3. Mozzarella in kleine Stückchen reißen und mit der Mascarpone und einer kleinen Prise Salz vermischen.
  4. Backrohr auf 180°C vorheizen.
  5. Die Häfte des Kadaifi in die Tortenform geben, 2/3 der Mascarpone-Mischung darauf verteilen und mit den restlichen Kadaifi bedecken. Die übrige Mascarpone Mischung las Abschluß oben verteilen. Die Kunafeh rund 15 min im Rohr überbacken bis die Kadaifi goldbraun sind.
  6. Kunafeh in kleinen, flachen Schüsserln servieren. Dazu je ein Stück Kunafeh in das Schüsserl geben, mit dem Zuckersirup begießen (je nach gewünschter Süße), Pistazienstücke darauf streuen und eine kleine Portion Joghurteis (oder Vanilleeis) daraufgeben.
Süßes im Doppelpack

Süßes im Doppelpack