Allgemeines, Pikantes

Polentamuffins mit getrockneten Tomaten, Oliven und Pesto

Ich habe schon lang keine pikanten Muffins mehr gemacht und so kam mir das Rezept zu den Polenatmuffins sehr gelegen. Meine Kinder hatten auch großen Spaß dabei und man kann viel zwischendurch probieren – eine Olive hier, eine Tomate da und schlußendlich sind die Muffins auch noch genial.

Polentamuffins mit getrockneten Tomaten, Oliven und Pesto

Polentamuffins mit getrockneten Tomaten, Oliven und Pesto

Das Rezept stammt übrigens aus dem neuen Neni-Buch Balagan!

Polentamuffins mit getrockneten Tomaten, Oliven und Pesto
Zutaten
  • 150 g Butter
  • 3 Eier
  • 250 g Sauerrahm
  • 140 g Mehl
  • 110 g Maismehl
  • 1 1/4 TL Backpulver
  • Meersalz
  • 200 g getrocknete Tomaten
  • 250 g schwarze Oliven
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Pesto Rosso
  • 160 g Ricotta
  • 100 g Parmesan
Anleitungen
  1. Backrohr auf 170°C vorheizen.
  2. Weiche Butter, Eier und Sauerrahm mit dem Mixer gut durchrühren.
  3. In einer anderen Schüssel Mehl, Maismehl, Backpulver und Salz mischen. Mit der Butter-Ei-Sauerrahm Mischung verrühren bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Getrocknete Tomaten hacken. Knoblauch schälen und pressen. Oliven mit dem Messerrücken andrücken, entkernen und hacken. Parmesan reiben.
  5. Tomaten, Oliven, Pesto, Ricotta, Parmesan und Knoblauch unter den Teig rühren.
  6. Muffinform einfetten und den Teig in die Form verteilen.
  7. Muffin in 15 min backen und warm mit einem Salat servieren.